So sieht die Steuerpolitik der nächsten vier Jahre aus

2018-06-21T14:44:56+00:00 1. Mai 2018|Allgemein, GroKo|

Noch sind die steuerlichen Ziele der neuen Bundesregierung eher schwammig gefasst, deutlich erkennbar ist aber, welche Themen demnächst auf der Agenda des Gesetzgebers stehen werden. Von Bedeutung sind vor allem die folgenden, im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD skizzierten Vorhaben:

  • Abschaffung der Abgeltungsteuer auf Zinserträge
  • Einführung einer Finanztransaktionssteuer
  • Abschaffung des Solidaritätszuschlags für untere und mittlere Einkommen
  • Ausbau der elektronischen Kommunikation mit der Finanzverwaltung
  • Einführung einer vorausgefüllten Steuererklärung
  • Bekämpfung von Steuerdumping, Steuerbetrug, Steuervermeidung und Geldwäsche
  • Gerechte Besteuerung großer Konzerne
  • Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung, insbesondere für forschende kleine und mittelgroße Unternehmen
  • Ergreifen von Maßnahmen für eine angemessene Besteuerung der digitalen Wirtschaft
  • Bekämpfung des Umsatzsteuerbetrugs im Internet
  • Abschmelzung von Möglichkeiten der Grunderwerbsteuervermeidung
  • Steuerliche Anreize für Unternehmensgründungen und Wagniskapital

Alle Informationen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Diese Information ersetzt nicht die individuelle Beratung!
Mandantenrundbrief Mai 2018 – Copyright Deubner Verlag GmbH & Co. KG, Köln

 

Weitere spannende Themen finden Sie in unseren Rundschreiben im Mandantenbereich

» Mandantenbereich aufrufen